Deutsch English Français Nederlands
Der Erlebnislauf im Land der Maare und Vulkane

Wettbewerbe

Die Zeitmessung erfolgt mit integriertem Chip in der Startnummer.
Leihgebühr und Pfand für Chip entfallen somit.
 

  • Volksbank RheinAhrEifel Halbmarathon (21.100m)
     
    Der Volksbank RheinAhrEifel Halbmarathon - Lauf- und Naturgenuss pur

    Der Halbmarathon wird am 28m hohen und 103m langen Dauner Viadukt gestartet. Knapp 2,5 km geht es sanft bergauf bis zum 560m langen Eisenbahntunnel „großes Schlitzohr“. Hat man das Licht am Ende des Tunnels erreicht, verlässt man den Radweg und läuft über Waldwege weiterhin bergauf in Richtung Flugplatz Senheld bis hin zum „Gipfel“ des Halbmarathons: Das Maarkreuz.

    Mit schönstem Blick auf das Schalkenmehrener Maar läuft man nun genau dorthin: Über den oberen, den mittleren und den unteren Maarweg. Im Ortskern angekommen geht es dann über den alten Schalkenmehrener Bahnhof in Richtung Sangweiher. Im letzten Streckenabschnitt werden die Läufer dann über einen Wiesenweg zurück auf den Maare-Mosel-Radweg geleitet, bis sie schließlich den Zieleinlauf in Gillenfeld erreichen.
     
  • Nürburg Quelle 10km Lauf
     
    Die diesjährige 10-km-Strecke verläuft ausnahmslos auf dem Maare-Mosel-Radweg, dem der Lauf auch seinen Namen verdankt.

    Gestartet wird am 28m hohen und 103m langen Dauner Viadukt (siehe Foto) mit bestem Blick auf Daun. Ist der Start erst einmal erfolgt, heißt es nicht zu übermotiviert loszulaufen, denn auf den ersten knapp 2,5 km geht es ganz sanft bergauf bis zum 560m langen Tunnel „großes Schlitzohr“ (siehe Foto). Das Licht am Ende des Tunnels zeigt euch, dass ihr annähernd alle Höhenmeter auf dieser Strecke bewältigt habt und von nun an heißt es „rollen lassen“.

    Im Wettlauf mit einer alten Lok (siehe Foto) geht es vorbei am alten Schalkenmehrener Bahnhof, Sangweiher und alten Udlerer Radweg in Richtung Gillenfeld.

    Eine schnelle, landschaftlich schöne Strecke mit 95hm erwartet euch.
     
  • Nürburg Quelle 5km Lauf  
     
    Schnell, schneller, 5km-Strecke beim Maare-Mosel-Lauf.

    Die diesjährige 5km-Strecke (genau genommen knapp 5,5 km) verläuft genauso wie der 10km-Lauf ausnahmslos auf dem Maare-Mosel-Radweg, dem der Lauf auch seinen Namen verdankt.

    Gestartet wird im Wettlauf mit der alten Lok am ebenso alten Schalkenmehrener Bahnhof. Habt ihr die Lok hinter euch gelassen, geht es von nun an annähernd nur geradeaus. Wenn es die Zeit zulässt, lohnt sich aber dennoch ein Blick nach links und rechts, um die schöne Natur, den Sangweiher oder den alten Udlerer Bahnhof wahrzunehmen, bevor ihr dann kurz vor Gillenfeld die Ziellinie überschreitet. Diese Strecke mit einem negativen Höhenunterschied von 49 m (3 Höhenmeter 😊) spricht natürlich alle jene Läufer an, die gerne eine schnelle Zeit auf die 5,5km erreichen möchten, ist aber ebenso attraktiv für all jene, die erste Wettkampferfahrung sammeln wollen.
     
  • GesundLand Strecke (7km)
     
    Naturgenuss pur auf 7 Kilometern zwischen Mehren und Gillenfeld. Hier kann nicht nur gelaufen, sondern auch gewalkt und gewandert werden. Es gibt keine Zeitmessung und keinen Siegesdruck. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde. Im Vordergrund steht die Freude an der Bewegung und der ursprünglichen Landschaft.
     
  • Walking und Nordic Walking ca. 7000m 
       
    Gewalkt wird von Mehren nach Gillenfeld auf der GesundLand Strecke.
     
  • Rollstuhl und Inline Skates (10 km)
     
    Wer mit dem Rollstuhl oder den Inline Skates teilnehmen möchte, darf im Zeitfenster 13:00 Uhr auf die 10km-Strecke von Daun nach Gillenfeld gehen.
© Maare-Mosel-Lauf
Laufschule "Schritt für Schritt" in Kooperation mit der VGV-Daun
zurück  hoch   drucken
E-Mail: info@maaremosellauf.de
 
Datenschutz  •  Impressum